Doktorandenstelle in der Gruppe von Prof. Florian Greten

Im Rahmen des DFG-geförderten Graduiertenkollegs 2336/1 Auflösung von Entzündungsreaktionen (AVE) ist ab sofort in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Florian R. Greten am Georg-Speyer-Haus, Institut für Tumorbiologie und experimentelle Therapie die Stelle einer/eines
wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Mitarbeiters (Doktorand/in; E13 50% TV-H) zu besetzen.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben einem sehr gut abgeschlossenen Studium im Bereich der Lebenswissenschaften (Pharmazie, Biologie, Biochemie, Biotechnologie oder vergleichbare Fachrichtungen) eine starke Motivation und großes Engagement, gute Kommunikationsfähigkeiten und Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft, im Team zu arbeiten.

Das Teilprojekt 11 beschäftigt sich mit der funktionellen Analyse von Reg3b in der Wundheilung der akuten Kolitis. Das Projekt beinhaltet murine Kolitis- und Kolonkarzinom-Modelle, tierexperimentelle Erfahrungen sind daher wünschenswert.

Für weitere Informationen:
http://www.grk-ave.de
http://www.georg-speyer-haus.de/de/forschung/forschungsgruppen/greten/forschung.html

Geeignete Kandidaten mit guten Englischkenntnissen senden ihre Bewerbung inklusive Lebenslauf und zwei Referenzschreiben bitte online an

Prof. Dr. Florian Greten
Greten@gsh.uni-frankfurt.de


Georg-Speyer-Haus
Paul-Ehrlich-Straße 42-44
D-60596 Frankfurt