23.11.2016

Bürgervorlesung: „Immuntherapie gegen Krebs - Chancen und Risiken“ - Beginn 18 Uhr

Zum Hintergrund:
Während der Entstehung von Krebs verliert das Immunsystem seine natürliche Fähigkeit, entartete Zellen zu erkennen und zu bekämpfen bzw. werden Zellen des Immunsystems in der unmittelbaren Umgebung des Tumors daran gehindert, Krebszellen zu attackieren. In den letzten Jahren wurden auf dem Gebiet der Immuntherapie bahnbrechende Erkenntnisse gewonnen und neuartige Therapiekonzepte für die Behandlung bestimmter Tumorentitäten entwickelt. Von besonderem Interesse ist auch die Identifizierung bestimmter Patientengruppen, für die ein gutes Ansprechen auf eine Therapie vorhergesagt werden kann. Die eingeladenen Sprecher geben einen Überblick über das vielversprechende Feld der Immuntherapie und stellen erste Behandlungserfolge vor. 

Die Expertenrunde:
Prof. Dr. med. Dirk Jäger
Geschäftsführender Direktor im NCT Heidelberg und
Ärztlicher Direktor der Medizinischen Onkologie im NCT 

Prof. Dr. Markus Meissner 
Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Dermatologie,
Venerologie und Allergologie am Universitätsklinikum Frankfurt 

Prof. Dr. Christian Brandts  
Direktor des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen (UCT) Frankfurt 

Weitere Informationen
Prof. Dr. Martin Zörnig
Telefon: 069 63395-115
zoernig@gsh.uni-frankfurt.de
www.georg-speyer-haus.de

Download Flyer

Georg-Speyer-Haus